Burgenländische FPÖ Gemeinderäte bereiten sich auf die Gemeinderatswahlen 2022 vor

Ortsgruppen-Management und Wahlkampf : In einem zweitägigen Seminar wurde den Gemeinderäten durch Trainer Dietmar Heuritsch das Management einer Ortsgruppe und der Wahlkampf auf Gemeindeebene näher gebracht. Der Weg vom Bürger zum Gemeinderat ist kein einfacher. Die Gewinnung neuer Funktionäre für das Ehrenamt „Gemeinderat bei der FPÖ“ wird bereits jetzt in Angriff genommen. Wir haben noch 2 Jahre Zeit bis zur Gemeinderatswahl im Burgenland.  Bis zum Jahr 2022 gilt es die Ortsgruppen zu stärken, teilweise neu zu formieren und gemeinsam alle Vorbereitungen zu treffen um im Jahr 2022 eine erfolgreiche Gemeinderatswahl im Burgenland zu schlagen.

Das Grundhandwerk dafür lernt man in Seminaren des freiheitlichen Bildungsinstituts (FBI) dem der Dank dafür gilt. Landesgeschäftsführer LAbg. a.D. Markus Wiesler betonte die Wichtigkeit der Vorbereitungen auf die Gemeinderatswahl 2022 bei seiner Begrüßung der Seminarteilnehmer. Schon bald bei der nächsten Landesvorstandssitzung der FPÖ Bgld werden die Weichen für die Gemeinderatswahl 2022 gestellt.

Zuversichtlich, zufrieden und gut ausgebildet verließen die Kursteilnehmer am Sonntag um 1600 Uhr die Thermenregion Lutzmannsburg im Burgenland. Die Seminarbetreuung im Thermenhotel „All in Red“ war ausgezeichnet. Ebenso wurde auch das Seminar von Dietmar Heuritsch durch die Teilnehmer mit einem „Sehr gut“ bewertet.

Ein Bericht von GR Herbert Unger